gerharthein_kontakt
Für Anfragen und Katalogbestellungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail.


 Kontakt // Gerhart Hein

 

gerharthein_ausstellungen

Eine Auswahl der Arbeiten Gerhart Heins wurde mit der Ausstellung „Gerhart Hein – Die imaginäre Substanz"
im Jahr 2006 erstveröffentlicht: Der zu den Ausstellungen im Jahr 2006 erschienene, gleichnamige Katalog
enthält 
94 Farbabbildungen der gezeigten Werke des Künstlers sowie eine zusätzliche Auswahl signifikanter
Bilder.  
Die Beiträge stammen von Prof. Heinz Dr. Spielmann, Dr. Rolf Jessewitsch, Dr. Marina von Assel,
Dr. Petra Hölscher, Gerhart Hein und Ines Hein.

Ausstellungen // Gerhart Hein

 

 

gerharthein_bilder

Die vorhandenen künstlerischen Arbeiten stammen fast ausnahmslos aus den Jahren zwischen 1950 und 1967
und wurden im Jahr 2006 erstveröffentlicht. Arbeiten aus der Zeit vor dieser Schaffensperiode wurden bis auf
eine Ausnahme zerstört oder gingen in den Kriegswirren verloren. Eine auf 1929 datierte Arbeit aus Heins
Studienzeit an der Breslauer Akademie wurde von den Nationalsozialisten als „entartet" eingestuft,
konfisziert und aller Wahrscheinlichkeit nach vernichtet.

Bilder // Gerhart Hein

 

Ausstellungen

Die Ausstellungen in der Übersicht: Informationen zu den bisherigen Werkschauen